Walzwerktechnik

In der Regel dienen Brammen als Ausgangsmaterial für Bleche, Warm- oder Kaltband. Innovative Technologien zur Oberflächenbearbeitung kommen zum Einsatz, um beispielsweise eingewalzte Zunder- oder Oberflächenfehler zu entfernen. Vorprodukte wie Brammen, Riegel oder Knüppel erfordern häufig eine Nachbehandlung am Material oder müssen kundengerecht angefertigt werden, um dem geforderten Standard entsprechen zu können.

So werden unsere Maschinen in Walz- und Hüttenwerken eingesetzt und trotzen im Einsatz erfolgreich den extremen Anforderungen. Dabei schaffen wir für Anlagenbetreiber einen nachhaltigen technologischen Vorsprung. Hierbei realisieren wir basierend auf den räumlichen Bedingungen und gestellten Anforderungen eine optimale Lösung.

KMU Krüger Maschinenbau GmbH & Co.KG ist zuverlässiger und erfahrener Partner für führende Unternehmen in der Walzwerktechnik. Auf die Anforderungen der Industrie reagieren wir mit bedarfsgerechter Technik und dem Einsatz von neuesten Technologien.

Steinschleifanlage zum Bearbeiten von Brammen / Pins

(BSA-260/700/10600)

Brennschneidanlage in Portalausführung mit 15 Brennern zum Bearbeiten von Brammen

(BM-15-S)

Brennschneidanlage in Portalausführung zum Bearbeiten von Mutter-Brammen mit Doppelbrennbett

(BTA1-4-II)

Mobiler Bandschleifkopf zum zum Bearbeiten von gepanzerten Walzen im Nassbetrieb

(TSK-100 x 2500)

Steinschleifanlage zum Bearbeiten von Brammen

(BSA-90KW-700-1500)

Steinschleifanlage zum Bearbeiten von Brammen (BSA-90KW-700-1500) Walzwerktechnik
Flächenbedarf5.800 mm x 5.100 mm x 4.350 mm (LxBxH)
Antriebsleistung:Schleifkopf: 90,0 kW
Gesamtgewicht: 17.000 kg
Schleifmittel:Schleifstein Ø 615 mm x 100 mm
Werkstück: Breite:min.300 mm / max. 2800 mm
Länge:Abhängig von der Fahrbanlänge
Dicke:min.50 mm / max. 850 mm
Gewicht:max. 64.000 kg